Modul 5

Modul 5 Integration Engineering

Dieses Modul wird von der Arbeitsgruppe Business Informatics Group unter der Leitung von Dipl.-Ing. Mag. Dr. Alexandra Mazak und Ass.-Prof. Mag. Dr. Manuel Wimmer, unter Mitwirkung und aufbauend auf die vorangegangenen Module, durchgeführt. „From the Top Floor to the Shop Floor and return“ so der Themenschwerpunkt in diesem Modul. Es werden die Anforderungen an eine horizontale und vertikale unternehemensweite Integration praxisbezogen, anhand von Fallbeispielen, detailliert beschrieben. Dabei wird zwischen der modellorientierten, der prozessorientierten, der datenorientierten und der funktionsorientierten Integration im Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg unterschieden. Basierend auf den vorangegangenen Modulen (1-4) zielen die Lehrinhalte in diesem Modul auf die nahtlose Verknüpfung bislang getrennter Daten- und Informationsflüsse (i) durch die Zusammenführung etablierter Industriestandards und (ii) durch Techniken aus dem Model Engineering (z.B. Mega-Modellierung, Pivotsprachen, vorgestellt in Modul 2). Grundlage für diese Zusammenführung bietet beispielswiese das Open-edi Referenzrahmenwerk.

Das Modul 5 findet 2018 an folgenden Tagen statt:

Seminarraum der Bibliothek: 26.04., 27.04., 17.05., 18.05., 07.06., 08.06., 28.06., 29.06.